• Sanft Heilen - mit Zhineng Qigong
    Naturheilpraxis Rauch

    Sanft Heilen - mit Zhineng Qigong

  • Zhineng Qigong für Körper, Geist und Seele
    Naturheilpraxis Rauch

    Zhineng Qigong für Körper, Geist und Seele

  • Zhineng Qigong - Bewegung in Meditation
    Naturheilpraxis Rauch

    Zhineng Qigong - Bewegung in Meditation

Zhineng Qigong - Dr. Pang Ming

Sanft heilen - Stark im Leben

nach Dr Pang Ming


der im Jahr 1940 in Nordchina geboren wurde, entwickelte sein „intelligentes Qigong“ über Jahrzehnte hinweg.

Der Großmeister Dr Pang Ming verschiedener Qigong-Formen und des Tai’Chi begann bereits im Alter von drei Jahren Qigong zu erlernen, und lernte bei neunzehn Großmeistern. Neben seinem Studium der chinesischen Heilkunst (TCM), studierte er auch die westliche Medizin sowie Physik. Somit war er über alle Maßen befähigt, Qigong wissenschaftlich zu erforschen und wurde von dem Chinesischen Gesundheitsministerium mit der Aufgabe betraut, eine Qigong-Form zu entwickeln, die „für das Volk gesund sei“.


Nachdem er in den siebziger Jahren in seinem ersten Gesundheitshaus, dem „Huaxia Zentrum“, eine perfekte Basis für die ständige Anpassung der Form gelegt hatte, führte er Zhineng-Qigong offiziell in China in allen Schulen, Unternehmen und weiteren Gesundheitshäusern ein. Dr. Pang Ming und sein Team testeten zehn Jahre lang insgesamt rund 200.000 Patienten mit 180 verschiedenen Krankheiten.

In den achtziger Jahren entwickelte sich das Huaxia Zhineng Training Center, ein Übungs- und Forschungszentrum mit ca. 600 Mitarbeitern und einer Studentenzahl zwischen 4000 bis 7000 Studenten pro Monat. In dem Zentrum arbeitete man ohne Medikamente. Ausschließlich Zhineng -Qigong, Liebe zum Menschen und Lebensenergie standen im Mittelpunkt des jeweiligen Heilungsprozesses.


In den letzten Jahren seines Bestehens wurden in dem Zentrum unzählige Krankheiten (u.a. Krebs, Diabetes, Nierenerkrankungen, Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Lähmungen, Schlaganfälle, Asthma, Tinnitus etc.) mit einer Erfolgsquote von 95% behandelt. 1992 wurde eine Statistik von 7.936 Patienten veröffentlicht. Hiervon waren 15,2% zu hundert Prozent geheilt, 36,68% besonders effektiv und 40,09% effektiv geheilt. Es gab keinen einzigen Krankheitsfall, bei dem sich der Gesundheitszustand des Patienten. verschlechtert hatte. Aufgrund der politischen Situation wurde das Gesundheitszentrum Ende der 90-er Jahre geschlossen.

Zhineng Qigong nach Dr Pang Ming beruht auf dem Wissen des traditionellen Qigong, doch es wurde um die Erkenntnisse der Wissenschaft erweitert. Die Theorie dahinter enthält keine religiösen und spirituellen Elemente, wie sie im traditionellen Qigong zu finden sind. Die Grundlage der Theorie ist die Annahme, dass der Geist eine Form von Materie darstellt.

Diese klare, wissenschaftlich fundierte Denkweise in der Theorie wird im Zhineng Qigong sehr betont, da das traditionelle Qigong einen Kult des „Geheimnisvollen“ betrieben hat. Die Grundlagen und das Wissen wurden von den Meistern geheim gehalten und in eine undurchschaubar mysteriöse Sprache gekleidet.

Zhineng Qigong wurde jedoch von Anfang an unter dem Aspekt betrieben, möglichst viele Menschen zu erreichen, um ihre Gesundheit zu stärken. *


Was ist anders an Zhineng-Qigong des Dr Pang Ming? Im Gegensatz zu den meisten traditionellen Qigong-Formen, welche geschlossene Formen sind, ist Zhineng-Qigong eine offene Form. Das bedeutet, geschlossene Formen arbeiten in erster Linie mit dem inneren Qi, der inneren Lebensenergie. Im menschlichen Organismus gibt es verschiedene Erscheinungsformen des Qi. Jedes Organ besitzt eigenes Qi, verschiedene Funktionen werden zusammengefasst als “Ying (Nähr-)-Qi” oder “Yuan (Ursprungs-)-Qi”, aber auch Organ-spezifisch unterteilt in “Leber-Qi”, ‘Milz-Qi” etc.

Die Arbeit mit diesem inneren Qi erfolgt von innen nach außen, das heißt, dass erst nach längerem Üben die Öffnung von Körper und Geist nach außen und somit ein entsprechender Qi-Austausch erfolgen kann. Im Zhineng-Qigong ist die Vorgehensweise anders – von Anfang an wird der Austausch zwischen innen und außen, zwischen dem Qi des Körpers und dem umgebenden Qi gefördert.

Auszug aus Facharbeit Zhineng Qigong.

Mit freundlicher Genehmigung

C. Andrea Lippert