• Lowen Systems - breites Einsatzspektrum
    Naturheilpraxis Rauch

    Lowen Systems - breites Einsatzspektrum

  • Lowen Systems - eine ausergewöhnliche Therapiemethode
    Naturheilpraxis Rauch

    Lowen Systems - eine ausergewöhnliche Therapiemethode

  • Lowen Systems - und die Therapie mit den Händen
    Naturheilpraxis Rauch

    Lowen Systems - und die Therapie mit den Händen

Lowen Systems - Die Regulatoren

Sanft heilen - Stark im Leben

Lowen Systems - Die Arbeit mit den Regulatoren


Regulatoren, eine Art Rezeptoren können sowohl die Eigenschaften von Gewebe als auch ihr strukturelles Gleichgewicht verändern.

Die Fähigkeit, sich diese in der Behandlung zunutze zu machen schafft im betroffenen Gewebe die Möglichkeit zur Korrektur. Regulatoren lassen sich verstehen als eine Art Rezeptoren; mit ihren reflektorischen Einflussmöglichkeiten können sie sowohl die Eigenschaften von Gewebe als auch ihr strukturelles Gleichgewicht verändern. Wenn bestimmte Gewebebereiche erhöhte Spannungsmuster aufweisen, erzeugt das am Rezeptor eine Bündelung von Kräften - was wiederum zu einer leicht erhöhten Aktivität führt. Und diese Aktivität schafft im betroffenen Gewebe die Möglichkeit zur Korrektur.

In Lowen Systems nutzt man diese Funktionszusammenhänge und arbeitet mit sanften aber präzisen Handgriffen am Gewebe, um die Bewegung am Regulator zu aktivieren. Der Therapeut kann diese Aktivität verstärken und damit in kürzerer Zeit umfassende Heilungserfolge erzielen.


Biomechanische Regulatoren sind Schlüsselpunkte

..welche auf Spannungsveränderungen im muskulo-skelettalen System antworten und diese Informationen an verschiedene Regulationsbereiche senden (afferent). Sie empfangen aber auch Informationen zurück und verursachen dann eine Änderung des Spannungsmusters im entsprechenden Bereich (efferent). Nach und nach entdeckte Lowen weitere Regulatoren für Bänder, Sehnen, Gelenke, Bindegewebe, Muskeln und viele weitere Gewebe.

Das Regulatorensystem als Ganzes reagiert auf Veränderungen in Lage und Spannung und sorgt für fortwährende und unmittelbare Anpassung des Körpersystems an Spannungen, die Herz- oder Lungenfunktion beeinträchtigen könnten. Mit diesen Mechanismen lassen sich Gewebespannungen schnell und ohne Kraftaufwand verändern und dauerhafte Veränderungen in Bezug auf Funktion, Beweglichkeit und Schmerz erzielen.


Adresse

Friedrich-Deffner-Str. 19a

86163 Augsburg

Deutschland


Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag

    10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

  • Mittagsruhe

    12:30 Uhr bis 13:00 Uhr