Behandlungsmöglichkeiten der I.M.T.

Sanft heilen - Stark im Leben

Behandlungsmöglichkeiten


Inhalt dieser Therapieform. Die IMT bietet die Möglichkeit funktionell, wie auch strukturell zu behandeln.

Das bedeutet eine Rehabilitation des Patienten durch die Integration von strukturellen Behandlungstechniken, wie funktionellen Behandlungstechniken herbeizuführen. Funktionelle Behandlungstechniken sind in Deutschland bekannt, sie werden hauptsächlich in der Art, der hier angewandten Physiotherapie ausgeübt. Diese Art der Rehabilitation (strukturell wie auch funktionell) erfordert eine fachübergreifende Untersuchung, Differentialdiagnostik und Behandlung von Dysfunktionen des Körpers.


Die Integrative Manual Therapy evaluiert verschiedene Körper Systeme

  • Das System der Biomechanik von Sacrum, Becken und Facettengelenken der Wirbelsäule kann in Hinblick auf biomechanische Dysfunktionen, wie etwa eine Hypomobilität (Einschränkung der Beweglichkeit) untersucht und behandelt werden, ebenso das System der Biomechanik (Jedes Gelenk hat eine bestimmte Art sich zu bewegen = Biomechanik) der peripheren Gelenke.
  • Das System der quergestreiften Muskulatur (größtenteils die „allg. Sprachgebrauch genannte Muskulatur) wird untersucht und behandelt in Hinblick auf einen erhöhten Ruhetonus, sowie der Unfähigkeit, sich vollständig zu entspannen und vollständig elongiert zu sein.
  • Das System des Bindegewebes wird untersucht und behandelt in Hinblick auf fasciale Dysfunktionen und verminderte Elastizität.

Fascien sind ein festes Bindegewebe, das sich in funktionell determinierter dreidimensionaler Ausrichtung vom Scheitel bis zu den Zehen erstreckt.

  • Das Craniosacrale-System kann untersucht und behandelt werden in Hinblick auf abnorme Spannungen in der Dura Mater und einer eingeschränkten Mobilität der Nervenwurzeln und vieles mehr.

Viele weitere Systeme können in diese Herangehensweise integriert werden.

  • Behandlung der Leber
  • Behandlung der Lunge
  • Behandlung von Dysfunktionen von Mann und Frau
  • Behandlung von Wirbelsäulenbeschwerden
  • Behandlung von Beckenbeschwerden
  • Behandlung der Knochen im Speziellen
  • Behandlung des Herzens
  • Behandlung des venösen wie arteriellen Systems
  • Behandlung des visceralen (Eingeweide) Systems usw.
  • Behandlung von Auswirkungen eines Gehirnschlags
  • Behandlung des Systems Kopf (Schädelknochen), Hirnhäute….
  • Behandlung des Lymphsytems
  • Behandlung von Schwächen des Immunsystems
  • Behandlung des Diaphragmasystems (Querliegendes Muskelsystem des Körpers z.B. der Hauptatemmuskel ) des Körpers
  • Behandlung der unteren Extremität (Knochen, Gelenke, Nerven, vaskuläres System (Arterien, Venen), Lymphsystem.
  • Behandlung der oberen Extremität (Knochen, Gelenke, Nerven, vaskuläres System (Arterien, Venen), Lymphsystem.
  • Behandlung von Einschränkungen des Gehörapparates

1) Das Bindegewebe, das prozentual den größten Anteil am Aufbau des Körpers hat, bildet ein kontinuierliches, zusammenhängendes System durch den ganzen Organismus hindurch.

2) Das Craniosakrale System besteht grobgesehen aus allen Strukturen die umgangssprachlich unseren Kopf (Knochen, Nähte..) bzw. dessen Inhalt (Gehirn Nerven, Gefäße, Hirnhäute….) unsere Wirbelsäule mit Sakrum und dessen Inhalt (Nerven, Gefäße, Hirnhäute) bestehen.

Bitte beachten Sie hierzu den Link:

Rechtshinweise zu Therapieverfahren und Erkrankungen auf meiner Seite.


Adresse

Friedrich-Deffner-Str. 19a

86163 Augsburg

Deutschland


Öffnungszeiten
  • Montag bis Freitag

    10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

  • Mittagsruhe

    12:30 Uhr bis 13:00 Uhr